Neue Ausstellung auch im Mecklenburger Hallenhaus

Findlinge

so lautet die diesjährige Wanderausstellung der Hohenwiedener Künstlerinnen und Künstler, die im Mecklenburger Hallenhaus (Eingang Nord) des IGA Park Rostock vom 23.04.2013 bis 30.06.13 zu sehen sein wird.

Mit der Auswahl der Motive für den Hohenwiedener Kunstkalender 2013 möchten die Malerinnen und Maler aus der SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden zur Teilnahme an einer Bildersuche einladen.

Die SOS-Dorfgemeinschaft ist eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft von  Menschen mit einer Lern- und Denkbeeinträchtigung, in der neben den Möglichkeiten der Wohnbetreuung und der Mitarbeit in Werkstätten auch das Künstlerische sehr groß geschrieben wird.
So findet u.a. ein wöchentliches Malangebot statt. Ergebnisse dieser Arbeit zeigt die Ausstellung in der Paulus Kirche Rostock.

Die Kunsttherapeutin Frau Sonja Schade schreibt zum Entstehungsprozess der Bilder:
Nicht um das Suchen, sondern um das Finden geht es bei den entstandenen Arbeiten. Auf der Grundlage von Erfahrungen in den vergangenen Jahren konnten im freien Spiel mit Farben inspirierende Momente aufgegriffen und gestaltet werden. Die künstlerischen Bildentstehungsprozesse warteten mit einigen Überraschungen auf. Somit tauchten die Ergebnisse wie Findlinge, die vom Meer am Strand angespült werden und entdeckt werden wollen, auf.
Aus dem reichen Angebot malerischer Fundstücke wurde entsprechend der Monatsstimmungen eine Auswahl von dreizehn Blättern getroffen. Mit dieser Wanderausstellung, in der die Originale zu sehen sein werden, möchten die Künstler des Malateliers Hohenwieden nun die erfahrene Freude an Sie weitergeben.

Die Ausstellung wird am 23. April um 10.00 Uhr Uhr eröffnet und kann vom 23. April bis 30. Juni von 9:00 bis 18:00 Uhr besichtigt werden.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an den IGA Park Rostock, der der SOS-Dorfgemeinschaft immer wieder die Gelegenheit einräumt, ihre künstlerischen Arbeiten einem breiteren Publikum vorstellen zu können.

» zurück