Neue Ausstellung im IGA Park Rostock

Ausstellung  Korsika „Insel des Lichts"

Ab Mittwoch, 08.07.2015, haben die Besucher des
IGA Park Rostock täglich die Gelegenheit sich im
Kaminzimmer des Mecklenburger Hallenhauses
(Eingang Nord) eine phantastische Foto-Ausstellung
von Frau Dr. Merkord  über eine Reise abseits der
Touristenrouten auf der Insel Korsika anzusehen.

Korsika liegt oberhalb von Sardinien im Mittelmeer.
Die Insel ist überschaubar, von Nord nach Süd sind
es 183 km und von West nach Ost 83 km.
Die Grundfläche beträgt 8.680 km² und ca. 300.000
Menschen wohnen auf ihr.
Korsika bietet sehr abwechslungsreiche Landschaften
auf kleinstem Raum. Im Süden hat man wunderschöne
Strände und einsame Buchten und mit Bonifacio eine
alte Festungsstadt mit der Zitadelle hoch auf weißen
Kalksteinklippen.
Die Westküste von Korsika ist rau und sehr felsig, aber
in der Abendsonne erscheint sie glutrot und die
verschiedenen Felsformationen sind atemberaubend schön.
Der Küstenabschnitt des Naturschutzgebietes „Scandola“
übersteigt alles und man vergisst sich in ihr.
Es ist ein Schauspiel zwischen Meer und Land mit
azurblauen Wasser, Kalksteingehwegen und
Granitorgeln sowie alten genuesischen Türmen.
Der Norden ist vom Cap Corse geprägt und bietet
viele schöne Wanderwege und idyllische Fischerdörfer.
Das Landesinnere umfasst mehr als 30 Berge
über 2.000 m Höhe und sehr schöne alte Bergdörfer,
wo noch korsisch gesprochen wird.
Hier ist die Zeit stehen geblieben und man erlebt
eine ausgesprochene Gastfreundschaft.
Sie erwanderte die Insel mit all ihren Reizen und genoss
besonders das Bavella Massiv, die Gegend um Corso,
die Scandola und den Süden der Insel. Für Wanderfreunde
und Naturliebhaber ist Korsika ein Paradies.

Zu dieser Ausstellung findet am 17.07.2015,
16:00 bis 17:30 Uhr, ein Vortrag mit der Fotografin
im Mecklenburger Hallenhaus statt.
Die Foto-Ausstellung wird bis zum 18.08.2015 zu sehen sein.

» zurück