Ausstellung »Starke Frauen – starke Männer«

Das ist das Thema der diesjährigen Ausstellung
der Hohenwiedener KünstlerInnen.
Sie beschäftigten sich im diesjährigen Arbeitszyklus
mit dem finnischen Nationalepos, dem Kalevala -
von mündlich überlieferter finnischer Mythologie zu-
sammengestellte Erzählungen.
Neben verschiedenen Helden und mythischen Figuren
kommen auch Frauen mit ungewöhnlichen Heilkräften
und Seherfähigkeiten in diesem Epos vor.
So entstand der Titel der Ausstellung. An diese
sagenhaften Geschichten des Kalevalas anknüpfend
entstanden die Bildentwürfe.
Beim intensiven Auseinandersetzen, wie die Ideen
umgesetzt werden sollen, wurde schnell klar, dass
mit unterschiedlichen Farbschichten gearbeitet werden
muss, wenn verschiedene Erfahrungsebenen im Bild
ansichtig werden sollen. Dazu wurden Abdecktechniken
gewählt, die das ermöglichen. Für diese benötigt es
eine äußerst bewegliche Wahrnehmung, um die zeitweise
verdeckten Bildpartien zu jedem Zeitpunkt mit zu sehen.
Loslassen - neu finden wurde zur malerischen Methode,
die große Experimentierfreude entfachte.

Sämtliche Bilder malten Bewohner und Beschäftigte der
SOS-Dorfgemeinschaft in kunsttherapeutischer Begleitung.
Die Arbeiten entstanden im Rahmen der Angebote der
Werkstatt für Menschen mit Behinderung.

Die SOS-Dorfgemeinschaft bietet Menschen mit Lern- und
Denkbeeinträchtigung verschiedene Möglichkeiten der
Wohnbetreuung sowie auch der Mitarbeit in Arbeitsbereichen
der Werkstatt (WfbM). Insbesondere das künstlerische
Arbeiten wird dabei sehr groß geschrieben.
So findet u.a. wöchentlich ein Malangebot statt.
Ergebnisse dieser Arbeit zeigt diese Ausstellung.

Zu sehen ist diese Bild-Sammlung vom 09. Mai bis zum
17. Juli 2018 täglich von 11:00 bis 18:00 Uhr im
Mecklenburger Hallenhaus des IGA Park Rostock.

» zurück